Sonja ist frei! Kurzer Bericht zum Ende des Prozesses gegen Sonja

hier ein kleiner Bericht des gestrigen Tages, gefunden auf
https://linksunten.indymedia.org/de/node/99285

Sonja, die nach langem Hin und Her im September 2011 vom französischen Staat an die deutschen Behörden ausgeliefert wurde, konnte nun endlich dem Ende des rechtstaatlichen Spektakels entgegen blicken. Nach über zwei Jahren U-Haft konnte sie heute am 12. November von Freund_innen und Unterstützer_innen freudig in Empfang genommen werden.
Sie bekam vom Gericht eine Freiheitsstrafe von 3 Jahren und 6 Monaten aufs Auge gedrückt. Da ihr die U-Haft und auch eine Haftzeit in Frankreich angerechnet wurden, kam die bereits 80-jährige Sonja nun auf Bewährung frei. Der Gerichtssaal war voll belegt, viele blieben draußen in der Kälte und erfreuten sich der solidarischen Wärme. Begrüßt wurde sie von einem fröhlichen Mob von ca. 100 Menschen vor dem Gerichtsgebäude. Sektkorken knallten, es wurde gesungen und gefeiert. Continue reading

Posted in Solidarität | Kommentare deaktiviert

Sonja ist draußen!

Presseerkärung des Solikomitees für Sonja und Christian und der Roten Hilfe

Nach über zwei Jahren ist Sonja Suder heute Mittag freigelassen worden. Das Frankfurter Landgericht verurteilte sie zu 3 Jahren und 6 Monaten, der Haftbefehl wurde außer Vollzuggesetzt, – wegen der Beteiligung an drei Brandanschlägen in den 1970er Jahren. Das Gericht folgte damit weitgehend der Forderung der Staatsanwaltschaft.

Für den Vorwurf der Beteiligung am Angriff auf die OPEC-Konferenz 1975 in Wien wurde Sonja freigesprochen, da den Beschuldigungen des Kronzeugen Hans-Joachim Klein nicht geglaubt werden konnte. Den Kronzeugen will sich das Gericht mit dem Urteil aber warmhalten; seine Lügen wurden ausschließlich seinem fehlenden Erinnerungsvermögen zugeschrieben. Das Gericht legte Wert darauf, festzustellen, dass Klein keinesfalls bewusst die Unwahrheit sage. Auf diese Weise kann ihr Kronzeuge auch in etwaigen zukünftigen Verfahren wieder nach Bedarf verwendet werden. Continue reading

Posted in Uncategorized | Kommentare deaktiviert

StAW fordert 3 Jahre und 9 Monate. Bericht 29. Oktober

Die Beweisaufnahme wurde heute abgeschlossen und die Staatsanwaltschaft trug ihr Plädoyer vor. Es wurden 3 Jahre und 9 Monate als Strafmaß für die Brandanschläge auf MAN, KSB und das Heidelberger Schloss gefordert, für den Überfall auf die OPEC-Konferenz dagegen Freispruch.

Am 5. November ab 9h geht es weiter mit den Plädoyers der Verteidigung.

Posted in Prozessberichte | Kommentare deaktiviert

Bildet revolutionäre Fahrgemeinschaften! Kommt zur Urteilsverkündung!

FFM-Urteil-Poster_600 Continue reading

Posted in Solidarität | Kommentare deaktiviert

Bericht 11.10: Gericht weist alle Anträge der Verteidigung zurück und gibt rechtlichen Hinweis

Die Verhandlung begann heute mit zehn Minuten Verspätung. Dann betrat das Gericht den Sitzungssaal und die Vorsitzende verlas zwei Beschlüsse. Erwartungsgemäß wies das Gericht den Antrag von Sonjas Verteidigung auf Ablehnung des Sachverständigen Dr. Haag als unbegründet zurück. Continue reading

Posted in Prozessberichte, Uncategorized | Kommentare deaktiviert